||| Menü 
Startseite
Firmenveranstaltungen, Neuemissionen

10/11
09/11
08/11
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
03/10
Geschäftsberichte, Werbung, Earnings, Marketing, Verordnungen

10/11
09/11
03/09
04/09
05/09
06/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
Fusionen, Übernahmen

11/11
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
Personal, Belegschaft, Meldungen zu Produkten

06/08
07/08
08/08
09/08
10/08
11/08
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09

Kontakt
Impressum
Bankleitzahlen - online.de


Huawei und Gemalto arbeiten zusammen an der Beschleunigung der Schmalband-IoT-Bereitstellungen

Gemalto und Huawei schaffen eine kosteneffektive Lösung für den IoT-Massenmarkt

Amsterdam, 14. November 2017 - Um Gerätehersteller dabei zu unterstützen, einer
wachsenden Nachfrage nach lang anhaltenden Low-Power-Schmalband-(NarrowBand,
NB)-IoT-Modulen gerecht zu werden, arbeiten Gemalto und Huawei (über die
Halbleiter-Tochterfirma HiSilicon) an der Entwicklung von Modulen der nächsten
Generation, die eine zusätzliche Sicherheitsstufe und einen sehr geringen
Stromverbrauch kombinieren. Durch die Kombination der Erfahrung beider
Unternehmen werden diese NB-IoT-Module Herstellern dabei helfen, Kosten und
Größe ihrer Geräte zu reduzieren und die Batterielebensdauer der Geräte auf bis
zu zehn Jahre zu verlängern.

NB IoT wurde speziell für Segmente mit niedrigeren Bitraten und Kosten
entwickelt und funktioniert praktisch überall. Aufgrund des äußerst geringen
Stromverbrauchs können Geräte über Zeiträume von bis zu zehn Jahren per Batterie
betrieben werden. Zu den Anwendungsbereichen zählen intelligente Parksensoren,
Einbruchs- und Feueralarme, persönliche Medizingeräte, Verfolgungsgeräte und
Straßenbeleuchtungen, um nur einige Beispiele zu nennen. Laut ABI Research-
Prognosen werden NB-IoT-Module, die Objekte mit den Netzwerken verbinden, bis
2021 in mehr als 20% aller Mobilfunkgeräte eingesetzt werden.

"2017 ist für uns das Jahr der kommerziellen NB-IoT-Einführungen. Wir werden bis
Jahresende 30 solcher Netzwerke in 20 verschiedenen Ländern weltweit aufbauen.
Huawei ist schon lange ein wichtiger Player in diesem Bereich und wir werden
diese großartige Gelegenheit weiterhin erfolgreich nutzen", so XiongWei,
President für LTE Solutions, Huawei. "Wir möchten den Markt mit Lösungen
beliefern, die eine stabile Konnektivität, einen geringen Stromverbrauch und
Kosteneffizienz bieten. Die Netzwerkeinführung wird dank unserer Kooperation mit
Gemalto mit einer verbesserten Integration und Flexibilität einhergehen."

"Durch die Kombination unserer Expertise in den Bereichen Mobilfunk-
Konnektivität und digitale Sicherheit mit den Hochleistungs-NB-IoT-Chipsets von
Huawei werden Gerätehersteller und Dienstanbieter dank einer standardisierten
Lösung leichter in die massenhafte Bereitstellung von Mobilfunk-IoT-Lösungen
einsteigen", so Suzanne Tong-Li, SVP Greater China and Korea für
Mobildienstleistungen und IoT und China President bei Gemalto. "Unsere
Partnerschaft vereinfacht die Implementierung von NB-IoT-Projekten und
kombiniert solide Sicherheit mit Flexibilität."

Über Gemalto
Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf
dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3,1 Milliarden Euro im
Jahr 2016 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt
schaffen wir Vertrauen.

Von sicherer Software bis Biometrie und Verschlüsselung können Unternehmen und
Behörden mit unseren Technologien und Services Identitäten authentifizieren und
Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen
Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystem bis zur
Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren
Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue
Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale
Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere mehr als 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 112 Niederlassungen, 43
Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 30 Forschungs- und
Softwareentwicklungszentren in 48 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.de oder folgen Sie uns auf
Twitter unter @GemaltoDE.

Medienansprechpartner:

Philippe Benitez Kristel Teyras Shintaro Suzuki
Nordamerika Europa, Naher Osten und Asien und Pazifik
+1 512 257 3869 Afrika +65 6317 8266
philippe.benitez@gemalto.com +33 1 55 01 57 89 shintaro.suzuki@gemalto.com
kristel.teyras@gemalto.com


Die deutsche Fassung dieser Mitteilung ist eine Übersetzung und darf keinesfalls
als offizieller Text betrachtet werden. Nur der Wortlaut der englischen Fassung
ist verbindlich und daher auch bei Unstimmigkeiten in Bezug auf die Übersetzung
maßgebend.



Pressemitteilung (PDF):
http://hugin.info/159293/R/2149582/824995.pdf



This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Gemalto via GlobeNewswire



 
 ||| Themen-Infos 
· Mehr zu dem Thema Allgemeine Nachrichten

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Allgemeine Nachrichten:
FDA expands age indication for Menveo®, first and only quadrivalent meningococcal vaccine for infants as young as 2 months of age[1]

 ||| Artikel Bewertung 
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.061 Sekunden