||| Menü 
Startseite
Firmenveranstaltungen, Neuemissionen

10/11
09/11
08/11
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
03/10
Geschäftsberichte, Werbung, Earnings, Marketing, Verordnungen

10/11
09/11
03/09
04/09
05/09
06/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
Fusionen, Übernahmen

11/11
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
Personal, Belegschaft, Meldungen zu Produkten

06/08
07/08
08/08
09/08
10/08
11/08
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09

Datenschutz
Impressum
Bankleitzahlen - online.de


Clean Diesel Technologies lizenziert patentierte ARIS®-Technologie an die Eaton Cooperation für innovative Systeme zur Schadstoffreduzierung

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
----------------------------------------------------------------------
--------------




Bridgeport, USA - 7. Januar 2009. Clean Diesel Technologies, Inc.
(NASDAQ: CDTI; XETRA: CDIA; AIM: CDT), ein innovativer Anbieter von
Umwelttechnologien und Lösungen zur Reduzierung von
Schadstoffemissionen und der US-Konzern Eaton Corporation (NXSE: ETN)
gaben heute ihr weltweites nicht-exklusives Lizenzabkommen bekannt.
Die Vereinbarung ermöglicht Eaton die Verwendung von Clean Diesels
patentierter ARIS®-Technologie für die Einspritzung von Kraftstoff in
Systemen zur Schadstoffreduktion wie dem Abgasnachbehandlungssystem
von Eaton. Darüber hinaus kann die Technologie auch zur Regenerierung
von Dieselpartikelfiltern und bei NOx-Speicherkatalysatoren für
verschiedene, weltweite Anwendungen eingesetzt werden.

Sowohl das innovative Nachbehandlungs- als auch das Dosierungssystem
von Eaton können weltweit zur Reduktion von Stickoxiden und
Rußpartikeln bei Dieselfahrzeugen angewendet werden. Stickoxide und
Rußpartikel erhöhen das Gesundheitsrisiko signifikant. Nach Angaben
der US-Umweltschutzbehörde EPA liegt die Zahl der daraus
resultierenden Todesfälle in den USA bei jährlich 20.000. Kinder,
ältere Menschen und Asthmakranke sind besonders betroffen. Beide
Systeme sind für Onroad-, Offroad- und stationäre Applikationen
geeignet. Das Marktvolumen für neue Mittel- und Schwerlastmotoren
liegt bei mehr als sieben Millionen Stück pro Jahr. Eaton plant, ab
2011 die Produktion von Systemen zur Reduzierung von Stickoxiden und
Rußpartikeln in den verschiedensten Applikationen zu starten.

Eatons Nachbehandlungssystem ist einzigartig, da es keinen
zusätzlichen Harnstoff für die Stickoxid-Reduzierung benötigt. Es
handelt sich hierbei um ein integriertes System, das den
Anforderungen der US-Umweltschutzbehörde sowie internationalen
Regularien gerecht wird. Im Gegensatz zu herkömmlichen
harnstoffbasierten Lösungen ist bei dem System von Eaton kein
zusätzlicher Tank im Fahrzeug, Befüllung und Infrastruktur nötig. So
fordert zum Beispiel die EPA, dass alle neuen Straßenmotoren ab 2010
auch die sich ständig verschärfenden Standards für Stickoxide und
Rußpartikel einhalten.

Clean Diesels ARIS®-Technologie ist für alle Typen von
Verbrennungsmotoren geeignet. Der wesentliche Vorteil ist die
Verwendung einer einzigen Flüssigkeit zur Emissionsreduzierung, die
auch zur Kühlung der Einspritzdüse verwendet wird sowie die einfache
Herstellung, die Installation und der Betrieb im Vergleich zu
Druckluftsystemen.

Dimitri Kazarinoff, Geschäftsführer für Neue Technologien und
Business Development von Eaton, kommentierte dazu: "Wir freuen uns
über das Lizenzabkommen mit Clean Diesel. Es ermöglicht uns den
Zugang zu einer Kerntechnologie, welche uns dabei hilft,
systembasierte Lösungen zur Reduzierung von Stickoxiden und
Rußpartikeln anzubieten. Darüber hinaus liefert sie einen
signifikanten Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur Reduzierung von
Schadstoffen. Wir arbeiten mit einer Reihe von weltweiten
Originalherstellern zusammen, um diese mit Lösungen zur Reduktion von
Stickoxiden und Rußpartikeln zu beliefern."

Dr. Bernhard Steiner, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Clean
Diesel Technologies, sagte darüber hinaus: "Wir freuen uns über die
Anwendung unserer ARIS-Technologie (ohne Druckluft, mit Rücklauf) in
dieser Applikation. Gewöhnlich wird die ARIS-Technologie mit
harnstoffbasierten SCR-Einspritzsystemen in Verbindung gebracht. Die
Anwendung in kraftstoffbasierten Einspritzsystemen bei Eaton
unterstreicht das breite Anwendungsgebiet dieser Technologie. Eaton
hat zwei Technologien zur Reduktion von Stickoxiden ausgewählt und in
ein System integriert, wo sie die verschiedenen katalytischen
Reaktionen für die Schadstoffreduzierung nutzen. Es ehrt uns, eine
Schlüsseltechnologie bereitzustellen, welche die weltweiten
Schadstoffe reduziert und das umweltfreundliche Engagement von Eaton
unterstützt."

Vishal Singh, Manager von Eatons Geschäftseinheit zur Nachbehandlung,
kommentierte: "Eatons vielseitige Lösung verwendet Diesel und
Brennstoffe aus erneuerbaren Ressourcen, um die Abgasnormen ohne die
logistischen und kostenbezogenen Aufwendungen für die
Harnstofflagerung im Fahrzeug und die großflächige
Harnstoffverteilung zu erfüllen. Die einzigartige Kombination unserer
eigenen Anwendung mit der patentierten Technologie von Clean Diesel
lässt unsere Kunden vom Nachbehandlungssystem profitieren - es
reduziert effektiv und signifikant den Ausstoß von Stickoxiden und
Rußpartikeln. Diese Lizenz stärkt unser Portfolio und bietet unserer
weltweiten Kundschaft in Kombination mit unserer eigenen Technologie
eine Reihe von Möglichkeiten, um die immer strengeren
Emissionsvorschriften für Dieselfahrzeuge einzuhalten."

Die kraftstoffbasierte Einspritzung ist eine bedeutende und wachsende
Technologie für Applikationen zur Regeneration von
Dieselpartikelfiltern sowie für Stickoxid-Speicherkatalysatoren und
SCR-Systemen. Clean Diesel liefert patentierte Technologien, die
sowohl harnstoffbasierte als auch alternative SCR-Lösungen zur
kraftstoffsparenden Reduzierung von Schadstoffen ermöglichen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website
www.cdti.com oder kontaktieren Sie:


Clean Diesel Technologies, MC Services AG
Inc. Raimund Gabriel
John Lash +49 89 210 2280
+1 203 327 7050 raimund.gabriel@mc-services.eu
jlash@cdti.com Birgit Weiß
+49 89 210 2280
birgit.weiss@mc-services.eu



Clean Diesel Technologies in Kürze:
Clean Diesel Technologies, Inc. ist ein
Umwelttechnologie-Unternehmen, das innovative Lösungen zur
Schadstoffreduzierung und Energieeinsparung entwickelt. Die
patentierten Produkte, Lösungen und Technologien des Unternehmens
ermöglichen Herstellern und Betreibern, die immer strengeren
Emissions-Vorschriften und Luftgüte-Standards einzuhalten, während
sie zugleich den Treibstoffverbrauch senken und die Leistung erhöhen.
Die Lösungen des Unternehmens, die auf der ganzen Welt kommerziell
vertrieben werden, reduzieren maßgeblich die durch die Verbrennung
von fossilen Brennstoffen und Biobrennstoffen verursachten Emissionen
wie Feinstaub (PM), Stickoxide (NOx), Kohlenmonoxid und
Kohlenwasserstoffe. Die Lösungen von Clean Diesel verringern außerdem
die Freisetzung von Kohlendioxid (CO2), einem Schlüssel-Treibhausgas,
das mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht wird. Wichtige
Produkte des Unternehmens sind: der Kraftstoffzusatz Platinum Plus,
ARIS® SCR - die harnstoffbasierte Einspritztechnologie zur
Reduzierung von Stickoxiden mittels der selektiven katalytischen
Reduktion (SCR) -, die patentierte Kombination zwischen SCR und dem
Abgas-Rückführ-System (ECR), die Dieselpartikelfilter-Technologie
Wire-Mesh-Filter sowie die Purifier(TM)-Serie mit
Dieselpartikelfiltern.

Clean Diesel wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in
Stamford, Connecticut (USA). Die 100-prozentige Tochtergesellschaft,
Clean Diesel International, LLC, hat ihren Sitz in London (England).
Weitere Informationen finden Sie unter www.cdti.com.

Über Eaton:
Die Eaton Corporation ist ein diversifizierter Energiekonzern, der im
Jahr 2007 13 Mrd. US-$ erlöste. Das Unternehmen ist ein weltweiter
Technologieführer bei elektrischen Systemen für die
Qualitätssicherung der Netzstromversorgung wie ihrer Verteilung und
Kontrolle; bei hydraulischen Komponenten, Systemen und
Dienstleistungen für industrielle und mobile Anlagen; bei
Flugzeugtreibstoffsystemen und hydraulischen und pneumatischen
Systemen für den kommerziellen und militärischen Gebrauch sowie bei
LKW- und PKW- Antriebsaggregaten und Triebwerkssystemen für
leistungsorientierten, wirtschaftlichen Kraftstoffeinsatz und
Sicherheit.

Der Konzern beschäftigt weltweit rund 82.000 Mitarbeiter und
beliefert Kunden in mehr als 150 Ländern. Weitere Informationen
finden Sie unter www.eaton.com.

Certain statements in this news release constitute "forward-looking
statements" within the meaning of the Private Securities Litigation
Reform Act of 1995. Such forward-looking statements involve known or
unknown risks, including those detailed in the Company's filings with
the U.S. Securities and Exchange Commission, uncertainties and other
factors which may cause the actual results, performance or
achievements of the Company, or industry results, to be materially
different from any future results, performance or achievements
expressed or implied by such forward-looking statements. Readers are
cautioned not to place undue reliance on these forward-looking
statements, which speak only as of the date hereof.


Die Pressemitteilung ist unter folgendem Link als PDF abrufbar:



--- Ende der Mitteilung ---

Clean Diesel Technologies, Inc.
300 Atlantic Street, Suite 702
Stamford, CT USA

WKN: 898074; ISIN: US18449C1045;
Notiert: Xetra Stars in
Frankfurter Wertpapierbörse;
Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.



 
 ||| Themen-Infos 
· Mehr zu dem Thema Contracts & Corporate events & IPOs &

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Contracts & Corporate events & IPOs &:
Change on the Board of Directors of Feintool Holding AG

 ||| Artikel Bewertung 
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.071 Sekunden