||| Menü 
Startseite
Firmenveranstaltungen, Neuemissionen

10/11
09/11
08/11
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
03/10
Geschäftsberichte, Werbung, Earnings, Marketing, Verordnungen

10/11
09/11
03/09
04/09
05/09
06/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
Fusionen, Übernahmen

11/11
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
Personal, Belegschaft, Meldungen zu Produkten

06/08
07/08
08/08
09/08
10/08
11/08
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09

Datenschutz
Impressum
Bankleitzahlen - online.de


Großer Auftrag aus Korea für PVA TePla Danmark

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
----------------------------------------------------------------------
--------------




(Wettenberg, 13.01.2009) - Die PVA TePla Danmark, Frederikssund, eine
Niederlassung der PVA TePla AG, Wettenberg, und Hersteller von
Floatzone-Kristallzucht-Anlagen erhielt von einem großen koreanischen
Unternehmen einen Auftrag über die Lieferung von Slim Rod-Pullern und
Analyse-Systemen. Der Wert des Auftrags beträgt rund 5 Mio. Euro. Die
Anlagen werden im Verlaufe des Jahres 2009 an den Kunden geliefert
werden.

Die dänische Niederlassung der PVA TePla ist auf die Herstellung von
Floatzone-Kristallzucht-Anlagen spezialisiert, mit denen im
Wesentlichen hochreine, monokristalline Siliziumstäbe zum Beispiel
für Hochfrequenz-Anwendungen in der Halbleiterindustrie und für sehr
effiziente Photovoltaik-Wafer hergestellt werden können. Aber auch
für die Herstellung von Polysilizium als Ausgangsmaterial für Wafer
sind Floatzone-Anlagen ein wichtiger Baustein in der
Produktionskette. PVA TePla Danmark hat seit dem letzten Jahr eine
Reihe von Aufträgen von Polysilizium-Herstellern erhalten. In dem aus
Korea bestelltem Anlagen-Typus werden dünne Silizium-Stäbe, auf denen
später das hochreine Polysilizium während seines Produktionsprozesses
im Reaktor abgeschieden wird, hergestellt. In den zusätzlich
gelieferten Analyse-Systemen wird die Qualität und die Reinheit des
produzierten Polysiliziums überprüft, indem das Material in eine
monokristalline Struktur gewandelt wird.

Durch den zur Zeit stattfindenden weltweiten Aufbau von zusätzlichen
Produktionskapazitäten für Polysilizium ergeben sich für
Floatzone-Anlagen in den nächsten Jahren weitere Absatzchancen.

Durch diesen großen Auftrag für die dänische Tochtergesellschaft wird
die Marktposition der PVA TePla in Korea weiter gestärkt.

Weitergehende Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Im Westpark 10-12
35435 Wettenberg
Telephone: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.c



--- Ende der Mitteilung ---

PVA TePla AG
Im Westpark 10 - 12 Wettenberg Deutschland

WKN:
746100; ISIN: DE0007461006; Index: CDAX, GEX, Prime All Share;
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime
Standard in Frankfurter Wertpapierbörse,
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Niedersächsische Börse
zu Hannover,
Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Hanseatische
Wertpapierbörse zu Hamburg,
Freiverkehr in Börse Düsseldorf;
Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.



 
 ||| Themen-Infos 
· Mehr zu dem Thema Contracts & Corporate events & IPOs &

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Contracts & Corporate events & IPOs &:
Change on the Board of Directors of Feintool Holding AG

 ||| Artikel Bewertung 
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.085 Sekunden