||| Menü 
Startseite
Firmenveranstaltungen, Neuemissionen

10/11
09/11
08/11
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
03/10
Geschäftsberichte, Werbung, Earnings, Marketing, Verordnungen

10/11
09/11
03/09
04/09
05/09
06/09
08/09
09/09
10/09
11/09
12/09
01/10
02/10
Fusionen, Übernahmen

11/11
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09
09/09
10/09
11/09
Personal, Belegschaft, Meldungen zu Produkten

06/08
07/08
08/08
09/08
10/08
11/08
12/08
01/09
02/09
03/09
04/09
05/09
06/09
07/09
08/09

Kontakt
Impressum
Bankleitzahlen - online.de


Unterschied von SEPA-Lastschrift zu bisheriger Einzugsermächtigung

[ Zurück ]



SEPA-News.de - Die Informationsstelle rund um das Thema SEPA


Unterschied von SEPA-Lastschrift zu bisheriger Einzugsermächtigung:


Die deutsche Einzugsermächtigung:


Die Einzugsermächtigung konnte bislang nur national genutzt werden, d.h. nur
innerhalb Deutschlands.
Sie haben doch bestimmt auch einmal eine Abbuchung auf Ihrem Konto gefunden, die nicht berechtigt war. Hier haben Sie sechs Wochen lang Zeit die Lastschrift zurückzugeben.
Der Zahlungsempfänger (Einzieher) benötigt von Ihnen die Kontonummer sowie die Bankleitzahl. Er besitzt lediglich die unterschriebene Einzugsermächtigung (z.B. bei Kartenterminals) und hat keine weiteren Daten von Ihnen bzw. Sie von ihm. Hier wird auch auf eine eindeutige Identifizierungsnummer des Creditors
(Zahlungsempfänger/Enzieher) verzichtet.


Die europäische SEPA-Lastschrift:

Im Vergleich zur normalen Einzugsermöchtigung sind hier doch ein paar kleine
Änderungen vorhanden. Die Einzugsermächtigung konnte bislang nur in Deutschland verwendet werden, die SEPA-Lastschrift ist Europaweit möglich. Auch hier haben
Sie 6 Wochen lang die Möglichkeit, die Belastung aufgrund von Widerspruch
zurückzugeben.
Für den Einzug benötigt der Creditor Ihren IBAN (International Bank Account
Number) sowie Ihren BIC (Bank Identifier Code/ internationale Kontonummer von Ihnen). Zur eindeutigen Identifizierung wird dem Creditor (UCI) eine Nummer mitgeteilt. Desweiteren liegen Mandatsinformationen vor.









Copyright © by Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2008-03-19 (64537 mal gelesen)


 ||| Allgemeines: 

Geschichte von SEPA
Der Begriff SEPA
Teilnahmeländer
Auswirkungen von SEPA
Ziele von SEPA
SEPA-Überweisungen
SEPA-Lastschrift
Ablauf des Lastschrifteinzuges
SEPA Mandat
Unterschied SEPA-Lastschrift zu Einzugsermächtigung
Unique Creditor Identifier - UCI
R- Transaktion
SEPA-Kartenzahlung
 
camt-Nachrichten
camt.052
camt.053
camt.054
camt.056
International Bank Account Number - IBAN
Bank Identifier Code - BIC
 
Präsentationsunterlagen
Glossar
Links
Weitere Projekte von uns:
Freie Ausbildungsstellen zur Ausbildung
zum/zur Bankkaufmann/-frau finden Sie hier


Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.043 Sekunden